MD Logo
Hallo Gast!
» Registrierung
» Login
 
Horst Buchholz
(0) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Horst Buchholz
(Horst Werner Buchholz)
 Deutschland
*04. Dec 1933 in Berlin
†03. Mar 2003 in Berlin
  • Schauspieler
  Hits: Gesamt 291 | Monat 17
Eingetragen am: 01.06.13 15:56 letzte Aktualisierung: 01.06.13 15:56
» zurück
Optionen

Kaufempfehlung top bottom

Vita top bottom
Horst Werner Buchholz wurde als Sohn von Maria Hasenkamp im Berliner Bezirk Neukölln geboren. Seinen leiblichen Vater lernte er nie kennen. Kurz nach seiner Geburt gab ihn die Mutter zu Pflegeeltern. Den Namen Buchholz erhielt er 1938, als seine Mutter den Schuhmacher Hugo Buchholz heiratete und ihren Sohn wieder zu sich nahm. Sie wohnten danach im Berliner Arbeiterviertel Prenzlauer Berg. Im Jahre 1941 wurde seine Halbschwester Heidi geboren. Sie gab ihm den Spitznamen „Hotte“, den er bis zu seinem Tod behielt. Buchholz lernte früh, selbständig und unabhängig zu sein. 1943 wurde er in ein Landverschickungsheim nach Schlesien evakuiert. 1946 schlug sich Buchholz mit einem Freund zurück nach Berlin durch.

Mit verschiedenen Jobs verdiente er in Berlin sein erstes Geld. Außerdem nahm er den Schulbesuch wieder auf, der während des Krieges unterbrochen werden musste. In einer Schulaufführung von Kabale und Liebe spielte er seine erste Theaterrolle und gleichzeitig erste Hauptrolle in dem Stück Das Floß der Medusa von Georg Kaiser, welches für das Hebbel-Theater inszeniert wurde. Ab 1948 arbeitete Horst Buchholz als Statist am Metropoltheater. Dort spielte er eine Rolle in Kästners Stück Emil und die Detektive und als Kinderstatist im Dreimäderlhaus. Daneben betätigte er sich als Synchronsprecher. 1950 brach Buchholz die Schule ohne einen Abschluss ab, um sich ganz der Schauspielerei zu widmen. Er nahm professionellen Schauspielunterricht. Nach einer kurzen Anstellung beim Rundfunk war er bis 1955 an zahlreichen Berliner Bühnen zu sehen, so am Schlossparktheater, am Schillertheater und an der Vaganten Bühne.

Sein Leinwanddebüt gab Buchholz 1952 als Komparse („Junger Mann am Funkturm“) in Die Spur führt nach Berlin, einem Film mit Irina Garden. Für seinen vierten Film Himmel ohne Sterne von Helmut Käutner wurde er 1955 bei den Filmfestspielen in Cannes zum besten Schauspieler gewählt. 1956 gelang Horst Buchholz mit der Hauptrolle in Die Halbstarken an der Seite von Karin Baal der Durchbruch. Auch sein nächster Film, Endstation Liebe, wurde ein Erfolg und festigte seinen Ruf als „deutscher James Dean“. Die Figur des widerspenstigen Rebellen schien ihm geradezu auf den Leib geschneidert und machte ihn in Ost- und Westdeutschland zu einem Jugendidol. 1957 spielte er in dem Film Monpti die männliche Hauptrolle neben Romy Schneider.

1958 heiratete Buchholz die französische Schauspielerin Myriam Bru im Anschluss an die Dreharbeiten zu dem Film Auferstehung, in dem beide die Hauptrollen gespielt hatten. Für seine Darstellung der Titelrolle in der Thomas-Mann-Verfilmung Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull erhielt er einen Bambi und erlangte durch sie auch internationale Bekanntheit. Nachdem er mit Nasser Asphalt einen weiteren Erfolg hatte feiern können, drehte er 1959 in London mit Tiger Bay seinen ersten internationalen Film und erhielt für seine Leistung von Kritikern großes Lob. Im selben Jahr hatte er auch sein Broadway-Debüt in dem Stück Cherie von Anita Loos.

1959 drehte er mit Das Totenschiff nach B. Traven seinen vorläufig letzten deutschen Film. Fortan war Buchholz, der sechs Sprachen fließend beherrschte, hauptsächlich in den USA, Frankreich, Italien sowie in Großbritannien tätig. 1960 und 1961 wirkte er in zwei Hollywood-Filmen mit, die beide Welterfolge wurden. Zum einen in dem legendären Western Die glorreichen Sieben, bei dem John Sturges Regie führte und Buchholz in der Rolle des „Chico“ neben Yul Brynner, Steve McQueen, Charles Bronson und James Coburn zu sehen war. Des Weiteren in Eins, Zwei, Drei, einer Komödie von Starregisseur Billy Wilder über den Kalten Krieg.

1973 kehrte Buchholz für die Filmkomödie Aber Johnny… nach Deutschland zurück. In den Folgejahren arbeitete er vorwiegend für das Fernsehen. 1981 erhielt er eine eigene Fernsehsendung mit dem Titel Astro Show, die er gemeinsam mit der Astrologin Elizabeth Teissier moderierte. Nach fünf Folgen wurde die Sendereihe jedoch von Hans-Peter Heinzl übernommen.

Bis zu seinem Tod spielte Buchholz in Berlin auch wieder Theater, so 1979 die Rolle des Conférenciers in dem Musical Cabaret am Theater des Westens. Danach war er 1984 in dem Justizdrama Die zwölf Geschworenen am Renaissance-Theater und 1986 in Die Geschäfte des Baron Laborde von Hermann Broch am Schillertheater (Berlin) zu sehen. Seine letzte große Kinorolle hatte er 1997 als deutscher KZ-Arzt in Roberto Benignis Oscar-prämiertem Film Das Leben ist schön.
Privates

Im Jahre 2000 sprach er in einem Interview mit der Bunten erstmals offiziell über seine Bisexualität, die er – wenn auch im Verborgenen – immer ausgelebt habe. Buchholz starb unerwartet am 3. März 2003 an einer Lungenentzündung, die er sich nach der Operation eines Oberschenkelhalsbruchs zugezogen hatte. Aus der Ehe mit der von ihm zuletzt getrennt lebenden Schauspielerin Myriam Bru stammen zwei Kinder, Christopher (* 1962) und Beatrice. Diese lebt inzwischen unter dem Namen Simran Kaur Khalsa als Sikh in Kalifornien.

Zusammen mit ihrer Mutter verwirklichten die Kinder von Buchholz noch im Herbst 2003 seinen Wunsch einer Biografie, für die er selbst nicht mehr die Zeit gefunden hatte. Unter dem Titel Horst Buchholz – Sein Leben in Bildern brachten sie einen Bildband mit biografischen Anmerkungen heraus, der sein Lebenswerk würdigte. Die Grabstätte befindet sich auf dem Friedhof Heerstraße in Charlottenburg-Wilmersdorf und ist seit 2010 ein Ehrengrab des Landes Berlin.

Sein Sohn Christopher, der ebenfalls als Schauspieler und Regisseur arbeitet, schuf mit der Dokumentation Horst Buchholz… mein Papa im Herbst 2005 eine filmische Hommage, die seinen Angaben zufolge auch das Verhältnis zu seinem Vater aufarbeitete.

Kommentare top bottom
Noch keine Kommentare vorhanden.
» ersten Kommentar schreiben?

Filme mit Horst Buchholz top bottom
Prinzessin Fantaghirò Prinzessin Fantag...

Bilder von Horst Buchholz top bottom
Noch kein Bild vorhanden.

Bewertung Seite
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (103) Ø 9.17

Film Suche

» Erweiterte Suche

Blogs
» Film News Blog by Diana
» News Blog by Jens
· Shoutbox
Seite:

2017/12/10 15:47 - Woelfer
moin

2017/12/10 07:24 - Hooligan
moin

2017/12/09 07:51 - Hooligan
moin

2017/12/08 06:25 - Hooligan
moin

2017/12/07 06:22 - Hooligan
moin

2017/12/06 06:13 - Hooligan
moin

2017/12/05 07:21 - Hooligan
moin

2017/12/04 07:07 - Hooligan
moin

2017/12/03 05:18 - Hooligan
moin


heutige Geburtstage
» Geburtstagskalender
Nikki Benz (36) Nikki Benz Dominic Raacke (59) Dominic Raacke
Jean Marais (104†) Jean Marais Mos Def (44) Mos Def
Rita Moreno (86) Rita Moreno Heinz Schenk (93†) Heinz Schenk
Dean Van Damme (39) Dean Van Damme
· Umfrage

Was findet ihr besser?


Serien
(12) 50 %
Filme
(8) 33.3 %
egal
(3) 12.5 %
Dokumentationen
(1) 4.2 %
Animes
(0) 0 %
Konzerte
(0) 0 %
24 entsprechen 100%

Tipp

letzte Neuigkeiten
» Info zum Film "Man Down" aktualisiert

» Info zum Film "Chuck" aktualisiert

» Info zum Film "Relève - die Geschichte Einer Kreation" aktualisiert

» neues Bild zum Film "The Circle"

» neues Bild zum Film "On the Milky Road"

» neues Bild zum Film "Meine Cousine Rachel"

» neues Bild zum Film "Eine fantastische Frau - Una mujer fantástica"

» neues Bild zum Film "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs"

» neues Bild zum Film "Die Migrantigen"

» neues Bild zum Film "Das schaffen wir schon"

» neues Bild zum Film "Barry Seal - Only in America"

» neues Bild zum Film "Barfuss in Paris"

» neues Bild zum Film "Abluka - Jeder misstraut jedem"

» Info zum Film "Jumanji: Willkommen im Dschungel" aktualisiert

» Info zum Film "Pitch Perfect 3" aktualisiert

» Info zum Film "Pitch Perfect 3" aktualisiert

» neuen Trailer zum Film "Pitch Perfect 3" hinzugefügt

» neuen Trailer zum Film "Fack ju Göhte 3" hinzugefügt

» Info zum Film "Fack ju Göhte 3" aktualisiert

» neuen Trailer zum Film "It Stains The Sands Red" hinzugefügt


Statistiken
11.12.17 | 01:14:01
565 Member
2536 Schauspieler
37496 Filme
10505 Trailer
2444 Kommentare
2227 Beiträge / Board
4776 Bewertungen
586 Bedankungen

Bestenliste
1. Hooligan 510

2. Thadeus 480

3. Kater-Karlo 470

4. golfgti16v 460

5. Primus 290

6. achy 270

7. Andreas 220

8. Bluesky40 200

9. teddy6805 180

10. vfrdriver 160


Sponsoring
» Amazon Fashion

» Haarcutter

» Kindle Oasis

» täglich neue Deals

» Kindle eBooks

» Elektrische Küchengeräte

» Bekleidung

» Computer


Blitzangebote
Kontakt |  Impressum |  AGB |  Datenschutz |  Partner nach oben
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!
Zustimmen Details ansehen