MD Logo
Hallo Gast!
» Registrierung
» Login
 
Film News Blog
posted by Diana
«1235...2627»»|
Blackway - Auf dem Pfad der Rache: Deutsche Trailerpremiere zum Thriller mit Anthony Hopkins
In „Blackway - Auf dem Pfad der Rache“ stellen sich Julia Stiles, Anthony Hopkins und Alexander Ludwig gegen einen gefährlichen Gangster, Ex-Cop, Stalker und Soziopathen.


Für „Blackway - Auf dem Pfad der Rache“ versammelte Regisseur Daniel Alfredson gleich eine ganze Reihe an Stars: Neben Julia Stiles und Anthony Hopkins sind auch Ray Liotta und Hal Holbrook an Bord. Wenn der Thriller über die heimischen Bildschirme flimmert, werden außerdem noch Alexander Ludwig („Vikings“) und Lochlyn Munro („Freddy vs. Jason“) zu sehen sein. Ab dem 29. November 2016 ist das Werk auf DVD, Blu-ray und via VoD erhältlich.

Nach dem Tod ihrer Mutter kehrt Lilian (Julia Stiles) in ihre Heimat zurück, wo sie für den skrupellosen Gangsterboss und Ex-Polizisten Blackway (Ray Liotta) zum Objekt der Begierde wird. Trotz einer Abfuhr lässt er nicht locker und verfolgt die attraktive Frau auf Schritt und Tritt. Sie braucht Hilfe, sonst wird sie den soziopathischen Stalker nicht los, das ist ihr schnell klar. Die Bewohner haben aber selbst Angst vor dem Kriminellen und so wendet sich Lilian an die Holzfäller. Lester (Anthony Hopkins) und Nate (Alexander Ludwig) sind die einzigen, die sich gegen den Irren stellen wollen.
hinzugefügt am 02 Oct 2016 13:25:57 » mehr lesen / kommentieren
Offizielle Inhaltsangabe zum 3. Teil der "Planet der Affen"-Trilogie mit Andy Serkis
Schon länger gab es keine Updates zu „War Of The Planet Of The Apes“, der Fortsetzung zu „Planet der Affen: Prevolution“ und „Planet der Affen: Revolution“. Nun veröffentlichte Fox eine offizielle Inhaltsangabe.

"ältere Infos"

Am 3. August 2017 soll „War Of The Planet Of The Apes“ in die deutschen Kinos kommen und nun gibt es direkt von Fox ein paar Details zum dritten Affen-Abenteuer mit Andy Serkis als Caesar. Der US-Verleih veröffentlichte eine offizielle Synopsis, nachfolgend die Übersetzung dieser:

„In 'War Of The Planet Of The Apes', dem dritten Kapitel des von Kritikern gefeierten Blockbuster-Franchise, werden Caesar und seine Affen in einen tödlichen Konflikt mit einer von dem rücksichtslosen Colonel angeführten Armee von Menschen gezwungen. Nachdem die Affen unvorstellbare Verluste erleiden, ringt Caesar mit seinen dunklen Instinkten und beginnt ein eigenes mystisches Abenteuer, um seine Rasse zu rächen. Diese Reise führt dazu, dass er und der Colonel sich endlich gegenüberstehen. Sie treffen in einer epischen Schlacht aufeinander, die über das Schicksal ihrer jeweiligen Spezies sowie die Zukunft des Planeten entscheiden wird.“

Andy Serkis verkörpert natürlich wieder Caesar per Motion-Capture-Verfahren, Woody Harrelson spielt den in der Synopsis genannten Colonel. Laut Deadline soll zudem in Kürze erstes Material aus dem Film präsentiert werden. Auf der Comic-Con in New York, die am 6. Oktober 2016 startet, sollen Regisseur Matt Reeves und Hauptdarsteller Andy Serkis eine Vorschau präsentieren. Ob diese anschließend auch online veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt.
hinzugefügt am 02 Oct 2016 13:15:18 » mehr lesen / kommentieren
Erster Trailer zu "The Caretaker" mit Psycho-Oma, Killerclown und gruseligem Versteckspiel
Nachdem eine alte Frau ihre Pflegekraft regelrecht verschreckt hat, kommt ihre Enkelin zu Hilfe. Die sieht schon bald Geister und schlafwandelt.


In „The Caretaker“ steht die alte Birdie (Sondra Blake) ohne Pflegerin da. Die wahnsinnig gewordene Frau hat ihre Helfer verschreckt, weswegen nun ihre Enkelin Mallorie (Meegan Warner) und dessen Freund August (Sean Martini) in das viktorianische Haus ziehen, um sich um die Verrückte zu kümmern. Schon in der ersten Nacht schlafwandelt Mallorie umher und sieht Gespenster. Was die junge Frau nicht weiß: Ihre Oma beschwört im Nebenraum einen Geist aus ihrer Vergangenheit: Der alte Zirkus-Clown sucht die Enkelin heim…

In den USA wird der Horrorfilm von Jeff Prugh noch Ende September 2016 veröffentlicht. Ob er auch den Weg nach Deutschland finden wird, ist noch nicht bekannt.
hinzugefügt am 02 Oct 2016 12:45:39 » mehr lesen / kommentieren
Im ersten Trailer zum Thriller "American Romance" hat es ein Killer auf verliebte Paare abgesehen
Jeff (Nolan Gerard Funk) und Krissy (Daveigh Chase) klopfen in „American Romance“ an die falsche Tür…Wir haben für euch den ersten Trailer zum Thriller von Zackary Adler.


Das FBI fahndet in einer grausamen Mordserie an jungen Paaren nach einem Trucker, bei dem es sich um den mutmaßlichen Täter handelt. Derweil klopfen bei Trucker Emery Reed (John Savage) die Frischvermählten Jeff (Nolan Gerard Funk) und Krissy (Daveigh Chase) an die Tür, nachdem sie mit ihrem Auto liegen geblieben sind. Was folgt ist eine brutale Suche nach der wahren Bedeutung von Liebe…

„American Romance“ von „Legend Of The Krays”-Regisseur Zachary Adler läuft Ende Oktober 2016 in den US-Kinos an. Ein deutscher Starttermin steht derzeit noch aus.
hinzugefügt am 02 Oct 2016 11:55:40 » mehr lesen / kommentieren
Auf der Suche nach J.D. Salinger & dem Geheimnis der Jugend: Erster Trailer zu "Coming Through The Rye" mit Chris Cooper
"Der Fänger im Roggen" von 1951 ist ein Klassiker der Literaturgeschichte, wird aber wahrscheinlich nie im Kino landen. Im ersten Trailer zu „Coming Through The Rye“ macht sich ein Junge auf die Suche nach dem Schöpfer des Werks.


Jamie Schwartz (Alex Wolff) wird von seinen Mitschülern geärgert und drangsaliert, echte Freundschaft kennt er nur aus Büchern. Vor allem der Charakter Holden Caulfield aus „Der Fänger im Roggen“ hat es ihm angetan, in ihm hat er einen echten Seelenverwandten entdeckt. Um ihn zum Leben zu erwecken, adaptiert Jamie das Buch für die Theaterbühne und schlüpft selbst in die Rolle seines Helden. Nach weiteren Streits mit seinen Altersgenossen fasst Jamie den Entschluss auf Reisen zu gehen und J.D. Salinger (Chris Cooper) zu besuchen – den Schöpfer von „Der Fänger im Roggen“. Er will von Salinger die Erlaubnis für Theater- und Filmadaptionen des Buches.

In „Coming Through The Rye“ erzählt Drehbuchautor und Regisseur James Sadwith („Life Is Wild“) eine persönliche Geschichte. Er selbst machte sich als Jugendlicher auf die Suche nach J.D. Salinger, um sich von ihm die Erlaubnis zu holen, seinen liebsten Roman auf die große Leinwand zu bringen – vergeblich. Bis zu seinem Tod im Jahr 2010 lehnte der Schriftseller Verfilmungen von „Der Fänger im Roggen“ vehement ab. Selbst Steven Spielberg und Harvey Weinstein konnten den introvertierten Künstler niemals überreden.

„Coming Through The Rye“ hat bisher noch keinen Termin für einen deutschen Kinostart.
hinzugefügt am 02 Oct 2016 11:44:30 » mehr lesen / kommentieren
Deutscher Trailer zu "Hell Or High Water": Jeff Bridges macht Jagd auf Chris Pine und Ben Forster
Einen Vorgeschmack auf den elektrisierenden Neo-Western mit einer ordentlichen Portion Wildwestschwung bietet der deutsche Trailer zu „Hell Or High Water“ mit Jeff Bridges, Chris Pine, Ben Foster und Gil Birmingham.



In dem modernen Western von David Mackenzie („Perfect Sense“) wollen die beiden Brüder Toby (Chris Pine) und Tanner (Ben Foster) die Familienfarm nach dem Tod ihrer verschuldeten Mutter retten. Um das Geld zusammenzukriegen, rauben sie einige Banken aus und ziehen schon bald die Aufmerksamkeit der Texas Ranger Marcus (Jeff Bridges) und Alberto (Gil Birmingham) auf sich. Die beiden Gesetzeshüter machen Jagd auf die Verbrecher, doch die haben absolut kein Interesse daran, sich verhaften zu lassen…
hinzugefügt am 29 Sep 2016 12:54:23 » mehr lesen / kommentieren
Bruce Lee is Back: Erster Trailer zum Martial-Arts-Biopic "Birth Of The Dragon"
In George Nolfis „Birth Of The Dragon“ steht der historisch verbürgte Kampf zwischen Bruce Lee (Philip Ng) und dem Shaolin-Mönch Wong Jack Man (Yu Xia) im Mittelpunkt.


Nach seinem Regiedebüt „Der Plan“ hat sich Drehbuchautor George Nolfi („Das Bourne Ultimatum“) zunächst der Serie „Allegiance“ gewidmet, doch nun ist es anscheinend Zeit für eine Rückkehr zum Film: Mit „Birth Of The Dragon“ hat er sich ein Projekt vorgenommen, dass sich deutlich von seinem Debüt unterschiedet – auf ein elegantes Science-Fiction-Drama, welches auf einer Kurzgeschichte von Philip K. Dick basiert, folgt ein sehr freies Biopic über Martial-Arts-Legende Bruce Lee.

Über die Handlung von „Birth Of The Dragon“ ist momentan noch nichts allzu viel bekannt, sicher ist nur, dass darin der historisch verbürgte Kampf zwischen Bruce Lee (Philip Ng) und dem Shaolin-Mönch Wong Jack Man (Yu Xia) im Mittelpunkt steht. In frühen Berichten war außerdem davon die Rede, dass der Film aus der Perspektive eines Schülers von Lee erzählt werden soll, was der erste Trailer jetzt bestätigt: Die erfundene Figur Steve McKee (Billy Magnussen) lernt im Jahr 1964 in San Francisco Bruce Lee kennen, der dort Kung-Fu unterrichtet und nebenbei an seiner Filmkarriere feilt. Und dort kommt es auch zum Kampf zwischen Lee und Wong Jack Man, als dieser in die USA reist…

„Birth Of The Dragon“ ist aktuell auf dem Toronto International Film Festival zu sehen, ein Datum für den regulären Kinostart ist noch nicht bekannt.
hinzugefügt am 29 Sep 2016 12:30:34 » mehr lesen / kommentieren
Dog Eat Dog: Nicolas Cage und Willem Dafoe als brutale Gangster im ersten Trailer zu Paul Schraders irrem Thriller
Obwohl die drei Gangster Troy (Nicolas Cage), Mad Dog (Willem Dafoe) und Diesel (Christopher Matthew Cook) gerade erst aus dem Gefängnis entlassen wurden, denken sie nicht daran, ihre Verbrecherkarrieren an den Nagel zu hängen, winkt doch schon der nächste lukrative Auftrag. So werden sie von dem örtlichen Gangsterboss Grecco The Greek (Paul Schrader) angeheuert, um das Baby eines Kontrahenten zu entführen. Doch geht die Aktion gehörig schief und plötzlich steckt das chaotische Trio tief in einem blutigen Schlamassel, aus dem es keinen Ausweg zu geben scheint.

Mit „Dog Eat Dog“ hat „Taxi Driver“- und „Wie ein wilder Stier“-Autor Paul Schrader, der in dem Film als Gangsterboss sein Schauspieldebüt gibt, eine irrwitzige Adaption des gleichnamigen Romans von Ex-Betrüger und -Bankräuber Edward Bunker auf die Beine gestellt. In den US-Kinos startet die eigenwillige Verfilmung am 11. November 2016. Wann „Dog Eat Dog“ seinen Weg nach Deutschland findet, ist bislang noch nicht bekannt.
hinzugefügt am 29 Sep 2016 09:16:26 » mehr lesen / kommentieren
Nach "Dracula Untold": Luke Evans stellt zweiten Auftritt als Vampirfürst in Aussicht
Die Monster, an denen Universal die Filmrechte hält, sollen ein gemeinsames Kino-Universum bekommen – und Dracula ist Teil davon. „Dracula Untold“-Star Luke Evans deutete nun an, dass bereits Gespräche über seine Rückkehr geführt würden.


Als am 2. Oktober 2014 der Fantasy-Actioner „Dracula Untold“ in die Kinos kam, wurde just zum Starttag erklärt, dass der Film mit Luke Evans den Auftakt des großen Universal-Monster-Franchise bilden sollte und nicht erst die Neuauflage von „Die Mumie“. Da also Luke Evans‘ Inkarnation von Dracula Teil dieses geteilten Universums ist, könnte sie auch noch in weiteren Filmen auf die Leinwände flattern. Zumindest erklärte Evans selbst, es fänden bereits Gespräche über die Verknüpfung zwischen den Geschichten der verschiedenen Monster statt.

Von LRMonline nach einer möglichen Wiederaufnahme seiner Rolle als Vampirfürst und einer Zusammenarbeit mit den anderen Monstern à la „The Avengers“ befragt, erklärte Evans: „Es gab bereits Gespräche. Ich denke, der größere Zusammenhang ist wirklich spannend für all die Monster, an denen sie [Universal] die Rechte besitzen. Es wird darüber gesprochen. Ich weiß nur nicht, wie sie es genau umsetzen wollen. Aber ich denke, es wird passieren und dass sie gerade daran arbeiten, wie genau diese Monster miteinander interagieren und im selben Universum landen können.“ Luke Evans bemühte auch selbst den Vergleich zu den Avengers aus dem Hause Marvel: „Wenn sie Captain America in eine Szene mit Iron Man und Thor packen können, denke ich, dass man definitiv auch den Wolfsmann, den Unsichtbaren, die Mumie und Dracula in einen Film packen kann.“

Für die aktuell geplanten Filme des Franchise konnte Universal bereits einen ansehnlichen Cast zusammentrommeln. So wird in „Die Mumie“, der am 8. Juni 2017 startet, Tom Cruise als Gegenspieler des titelgebenden Monsters (Sofia Boutella) zu sehen sein und für weitere Filme wie „Der Unsichtbare“, „Frankenstein“ und „Jekyll and Hyde“ sind große Namen wie Johnny Depp, Javier Bardem und Russell Crowe im Gespräch.
hinzugefügt am 29 Sep 2016 08:07:51 » mehr lesen / kommentieren
Fist Fight: Ice Cube und Kill The Boss-Star Charlie Day als prügelnde Lehrer im ersten Trailer zur Komödie
„Fist Fight“ demonstriert, dass nicht nur Schüler, sondern auch Lehrer einen Streit mit Fäusten austragen können. Nun gibt es den ersten Trailer zur Komödie mit Ice Cube und Charlie Day.


Am letzten Schultag vor den Sommerferien sieht sich der sanftmütige Englischlehrer Campbell (Charlie Day) mit der Ankündigung von Budgetkürzungen und unzähligen Schülerstreichen konfrontiert. Doch als wäre dies noch nicht genug Aufregung, gerät er auch noch mit dem von ihm gefürchteten Kollegen Strickland (Ice Cube) aneinander, der ihn prompt zu einer Schlägerei nach Schulschluss herausfordert. Die Nachricht der bevorstehenden Lehrer-Prügelei verbreitet sich daraufhin wie ein Lauffeuer an der Schule und scheint spätestens damit unausweichlich.

Mit „Fist Fight“ versucht sich der bislang vor allem auf Fernsehserien abonnierte Regisseur Richie Keen („It’s Always Sunny In Philadelphia“) nun auch auf der großen Leinwand am Comedy-Genre. Neben den Hauptdarstellern Ice Cube und Charlie Day sind in weiteren Rollen noch die US-Komiker Tracy Morgan („Cop Out“) und Jillian Bell („22 Jump Street“), die TV-Stars Dean Norris („Breaking Bad“) und Dennis Haybert („24“) sowie „Mad Men“-Star Christina Hendricks zu sehen. In die US-Kinos kommt die Komödie am 17. Februar 2017. Für Deutschland gibt es bislang noch keinen Starttermin.
hinzugefügt am 28 Sep 2016 11:33:03 » mehr lesen / kommentieren
Fences -Erster Trailer zum Oscar-Favoriten von und mit Denzel Washington
Mit „Fences“ hat Oscarpreisträger Denzel Washington eine Verfilmung des gleichnamigen Theaterstücks aus dem Jahr 1987 inszeniert. Schon der erste Trailer zum Drama verspricht große Emotionen und oscarwürdige Darbietungen seiner Hauptdarsteller.


Troy Maxson (Denzel Washington) hatte einst eine vielversprechende Baseball-Karriere vor sich, doch blieb der große Durchbruch letztlich aus. Viele Jahre später versucht er als Müllmann, für seine Frau Rose (Viola Davis), seinen Sohn Cory (Jovan Adepo) und seinen kriegsversehrten Bruder Gabriel (Mykelti Williamson) zu sorgen. Doch stoßen er und seine Familie in ihrem problemgeplagten Alltag der 1950er Jahre und zu einer Zeit, in der Rassismus an der Tagesordnung ist, häufig an ihre Grenzen.

„Fences“ basiert auf dem gleichnamigen preisgekrönten Theaterstück von August Wilson, der selbst auch das Drehbuch zur Leinwand-Adaption beigesteuert hat. Schon bei einer Broadway-Inszenierung des Stücks hatten Oscarpreisträger Denzel Washington („Training Day“) und Viola Davis („Suicide Squad“) vor sechs Jahren die Hauptrollen inne, für die beide mit dem Tony Award ausgezeichnet wurden. Bei der Verfilmung hat Washington nun zudem noch die Regie übernommen.

Nicht nur für uns gilt „Fences“ schon jetzt als einer der großen Favoriten bei der kommenden Oscarverleihung 2017. Bis wir uns allerdings ein genaues Bild von dem Drama machen können, vergeht noch ein wenig Zeit.
hinzugefügt am 27 Sep 2016 16:58:11 » mehr lesen / kommentieren
Twilight - Lionsgate offen für weitere Filme - Es hängt von Stephenie Meyer ab
Die „Twilight“-Reihe markierte Kristen Stewarts und Robert Pattinsons Durchbruch, sie spielte weltweit 3,3 Milliarden Dollar ein. Und wie der Lionsgate-Co-Vorsitzener nun im Interview sagte, ist weiterer Vampir-Herzschmerz nicht ausgeschlossen


Mit den „Twilight“- und „Panem“-Filmen war Lionsgate an zwei jeweils auf Young-Adult-Romanen basierenden Kino-Reihen maßgeblich mitbeteiligt, die viel Geld einspielten und stilprägend waren. Versuche, die Erfolge mit z. B. „Ender’s Game“ oder den „Die Bestimmung“-Filmen zu wiederholen, scheiterten allerdings. Im Interview mit Screendaily stellte Branchenveteran Patrick Wachsberger, der Co-Vorsitzende der Lionsgate Motion Picture Group, nun eine Wiederbelebung der Vampire in Aussicht:

„Es ist eine Möglichkeit. Keine Gewissheit, aber es ist eine Möglichkeit. Es liegt an Stephenie Meyer. Wenn sie eine Geschichte, die eine Verbindung zu diesen Figuren hat, erzählen will, stehen wir für sie bereit.“

Von Stephenie Meyer stammen die Romanvorlagen zur 2008 begonnenen, insgesamt fünf Filme umfassenden „Twilight“-Reihe mit Kristen Stewart als Bella Swan und Robert Pattinson als Edward Cullen, die weltweit 3,3 Milliarden Dollar einspielte (Box Office Mojo). Ihr jüngstes Buch ist „Biss in alle Ewigkeit“ von 2015, das im Original „Life and Death: Twilight Re-imagined“ heißt und in dem sie die Geschlechter der Figuren tauschte.

J. K. Rowling machte vor, wie man als Bestsellerautorin eine vermeintlich beendete Reihe fortführt: „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“, der erste Teil einer Prequeltrilogie zu „Harry Potter“, startet am 17. November 2016 in unseren Kinos.
hinzugefügt am 27 Sep 2016 10:05:27 » mehr lesen / kommentieren
Erster Trailer zu "Dead Awake", dem neuen Horrorfilm vom Erfinder von "Final Destination"
Sobald du daran glaubst, bist du tot: Ein grauenhaftes Wesen lähmt seine Opfer im Schlaf und saugt ihnen das Leben aus, während sie sich nicht bewegen können.


Als sie eine Reihe von grauenhaften Todesfällen untersucht, stößt die Sozialarbeiterin Kate Bowman (Jocelin Donahue) auf eine Gemeinsamkeit der Opfer: Alle sind sie im Schlaf gestorben und alle berichteten sie vorher über eine unheimliche Kreatur, die sie heimsuchte, während sie wach im Bett lagen und sich nicht rühren konnten. Das Wesen hat ihnen anscheinend nach und nach das Leben ausgesaugt. Als Kate die Todesfälle weiter untersucht, gerät auch sie in Gefahr, denn die Kreatur hat es fortan auf sie abgesehen…

Mit der „Final Destination“-Reihe erschuf Jeffrey Reddick ein erfolgreiches Horrorfranchise, das aus fünf Filmen besteht und weltweit insgesamt 665 Millionen Dollar eingespielt hat. Nun gibt es den ersten Trailer zu seinem neuesten Projekt – ein Starttermin für „Dead Awake“ steht allerdings noch nicht fest.
hinzugefügt am 27 Sep 2016 08:23:28 » mehr lesen / kommentieren
A Cure for Wellness – Unheimlicher als The Ring? Neuer Film von Gore Verbinski geprüft
Obwohl sein US-Remake The Ring vor 14 Jahren die Kinocharts eroberte und Naomi Watts bei der breiten Masse bekannt machte, zog sich Regisseur Gore Verbinski nach seinem einmaligen Ausflug wieder aus dem Horrorgenre zurück. Nach drei Fluch der Karibik-Ablegern und The Lone Ranger will es Verbinski nun aber doch noch einmal wissen – und zwar richtig! The Ring wurde damals zwar mit einem PG-13 von der MPAA freigegeben, gilt aber bis heute als einer der furchteinflößendsten und stimmungsvollsten Genrefilme der 2000er Jahre. Ob ihm dieses Kunststück mit A Cure for Wellness erneut gelingt? Fest steht, dass sein Horror-Comeback wohl nichts für schwache Nerven wird. Das belegt die amerikanische Altersprüfung mit einem erteilten R-Rating. Die Begründung fiel dabei unüblich ausführlich aus. Demnach sollen verstörende sowie gewalttätige Inhalte und Bilder, sexuelle Szenen, ein brutaler Angriff, viel Nacktheit und die Sprache dazu geführt haben, dass A Cure for Welness den R Stempel aufgedrückt und somit die höhere Rating als The Ring bekam.
hinzugefügt am 25 Sep 2016 12:34:22 » mehr lesen / kommentieren
Freitag, der 13. – Jason schlägt zurück: Offizieller Kinostart verschoben
Paramount kündigt neuen Start für das Jason-Comeback an


Jason Voorhees steht kurz vor seiner erneuten Auferstehung, benötigt dafür allerdings länger als gedacht. Denn wenig überraschend wurde sein für Mai 2016 angekündigtes Comeback nun auf einen neuen Kinostart am 13. Januar 2017 verschoben. Damit reagiert Paramount Pictures auf die zuletzt nicht ganz unproblematische Neuausrichtung, für die mit Nick Antosca sogar ein Gesicht aus dem Hannibal-Autorenkreis an Bord geholt wurde. Gerüchten zufolge sucht Paramount aber bereits wieder nach neuen Ideen, was auf kreative Differenzen zwischen Studio und Kreativteam hindeuten könnte. Zum neuen Starttermin läuft Freitag, der 13. nun zusammen mit dem groß angelegten The Dark Tower-Kinoprojekt von Stephen King und Sony an. Der durch V/H/S bekannt gewordene David Bruckner (The Signal) soll weiterhin für den Posten als Regisseur zur Verfügung stehen. Offiziell wollte sich Paramount Pictures aber bislang nicht zu den Gründen für die Verschiebung äußern.
hinzugefügt am 25 Sep 2016 12:25:55 » mehr lesen / kommentieren
The Eyes Of My Mother - Trailer zum wunderschönen Fantasy-Filmfest-Albtraum in Schwarz-Weiß
Ein junges Mädchen muss mit ansehen, wie ein Psychopath ihre Mutter tötet. Doch je älter sie wird, desto mehr interessiert sie das Gefühl des Mordens.


Die junge Francisca (Olivia Bond) muss eines Tages mit ansehen, wie ein Fremder namens Charlie (Will Brill) ihre Mutter (Diana Agostini) kaltblütig ermordet. Doch Jahre später hegt sie (jetzt: Kika Magalhaes) nicht etwa Rachegelüste – ganz im Gegenteil: Sie wird immer mehr von dem Gedanken besessen, selber zu töten und fängt deshalb an, anderen Frauen aufzulauern…

„The Eyes Of My Mother” von Nicolas Pesce war dieses Jahr bereits auf dem Fantasy Filmfest auf deutschen Leinwänden zu bewundern, aber ob und wann er hierzulande regulär in die Lichtspielhäuser kommt, bleibt abzuwarten. In den USA hingegen bekommt der Film ab dem 18. November 2016 eine limitierte Kinoveröffentlichung spendiert, ehe es am 2. Dezember dann auch als VoD weitergeht.
hinzugefügt am 25 Sep 2016 11:50:55 » mehr lesen / kommentieren
Erster deutscher Trailer zum Biopic "Hidden Figures – Unbekannte Heldinnen" mit Octavia Spencer, Jim Parsons und Kirsten Dunst
1962: Astronaut John Glenn umkreist als erster Amerikaner die Erde. Dass es drei Frauen waren, die den Helden in den Weltraum brachten, wissen nur wenige Menschen.


Hinter einem Ausflug in die unendlichen Weiten steckt nicht nur eine ganze Menge Technik, sondern auch geballte Wissenschaft. Katherine G. Jonson (Taraji P. Henson), Dorothy Vaughan (Octavia Spencer) und Mary Jackson (Janelle Monáe) waren an John Glenns Reise um die Welt maßgeblich beteiligt – sie arbeiteten als Mathematikerin für die NASA. Dass Frauen in der Wissenschaft erfolgreich sind, ist heute nicht ungewöhnlich. Im Jahr 1962 bekamen allerdings nur wenige Forscherinnen die Möglichkeit zu zeigen, was in ihnen steckt – vor allem afroamerikanische Frauen mussten gegen zahlreiche Vorurteile kämpfen.

Im Biopic „Hidden Figures – Unbekannte Heldinnen“ von Regisseur Theodor Melfi („St. Vincent“) wird dieser alltägliche Kampf im Job und in der Gesellschaft zum Thema.
hinzugefügt am 25 Sep 2016 11:21:12 » mehr lesen / kommentieren
Hai-Alarm in Grönland: Erster rasanter Trailer zum Horror-Abenteuer "Ice Sharks"
Haie im ewigen Eis? Eigentlich nicht weiter überraschend – schließlich haben die beeindruckenden Fische in anderen Filmen auch schon Supermärkte unsicher gemacht und fliegen gelernt. Wir haben für euch heute den ersten Trailer zu „Ice Sharks“.


In einer Forschungsstation in Grönland versuchen Wissenschaftler dem ewigen Eis die letzten Geheimnisse zu entlocken. Der Arbeitsalltag wird allerdings gestört, als mehrere Forscher plötzlich spurlos in den Weiten des Landes verschwinden. Zunächst gehen die überlebenden Kollegen davon aus, dass Eisbären für die ungeklärten Todesfälle verantwortlich sind. Als jedoch Leichenteile mit gigantischen Bisswunden gefunden werden, ist schnell klar, dass hier ein größeres Monster am Werk war. Die Inuit sind sich sicher: Haie haben die Wissenschaftler getötet. Haie in Grönland? Die Erderwärmung macht es möglich…

„Ice Sharks“ von Regisseur Emile Edwin Smith („Mega Shark vs. Mechatronic Shark”) ist ab dem 18. November 2016 auf DVD im Handel erhältlich.
hinzugefügt am 25 Sep 2016 11:04:00 » mehr lesen / kommentieren
Owen Wilson und Ed Helms auf Vater-Suche in der Komödie Bastards
Ungleiche Zwillinge (Owen Wilson und Ed Helms) machen auf der Suche nach ihrem Vater so einiges durch - u. a. mitanhören, wie ihre Mutter von einem Verflossenen als Penis-Flüsterin bezeichnet wird.


In „Bastards“ erfahren Kyle (Owen Wilson) und Peter (Ed Helms), dass ihr Vater nicht schon lange tot ist und ihre Mutter (Glenn Close) diese Ausrede nur erfunden hat. In Wirklichkeit weiß sie gar nicht, wer der Erzeuger des Zwillingspaares ist. Damit können die Brüder nicht so einfach leben und machen sich auf die Suche nach ihrem Dad. Beim Abklappern der nicht wenigen Ex-Freunde ihrer Mutter erfahren sie so einiges über deren früheres Sexualleben - Dinge, die sie lieber nicht wissen wollen...

Zum Cast gehören außerdem J.K. Simmons, Terry Bradshaw und Ving Rhames. Mit der Komödie feiert „Hangover“-Kameramann Lawrence Sher sein Regiedebüt.
hinzugefügt am 25 Sep 2016 10:46:37 » mehr lesen / kommentieren
Rings - Horror-Fortsetzung zum dritten Mal verschoben
Zehn Jahre nach "The Ring" und "The Ring 2" geht die US-Version der japanischen Horror-Roman-Reihe weiter. Wie nun bekannt wurde, ist "Rings" dabei ein Prequel, in dem es um die Entstehung des mysteriösen, den Tod bringenden Videobands geht.

Mit seinen "Ringu"-Romanen schuf Koji Suzuki ein Franchise, das nicht nur in der japanischen Heimat des Autors erfolgreich adaptiert wurde, sondern unter anderem auch in den USA. Nachdem im Sommer 2014 angekündigt wurde, dass nach zehn Jahren die US-Reihe um "The Ring" von 2002 und "The Ring 2" von 2005 fortgesetzt wird, gibt es nun via Bloody-Disgusting.com neue Details dazu. Die Horror-Experten haben von ihren Quellen erfahren, dass "Rings" gar keine Fortsetzung ist, sondern ein Prequel. Dieses soll Jahre vor der Entstehung des tödlichen Horror-Videos spielen und erzählen, wie Samaras Terrorherrschaft ihren Anfang nahm. Kenner der japanischen Filmreihe wissen, dass es mit "Ringu 0" dort bereits einen Film gibt, der einen ähnlichen Ansatz hat, dabei aber mehr Drama denn Horror ist. Es ist aber nicht zu erwarten, dass die US-Version auf diesem basiert.

Verantwortlich für "Rings" ist F. Javier Gutiérrez ("72 Stunden – Deine letzten 3 Tage"). Obwohl der Horrorfilm bereits am 12. November 2015 in die Kinos kommen soll, ist mit der bislang relativ unbekannten Italienerin Matilda Lutz erst ein Cast-Mitglied verkündet worden.

Bisher dachten wir, "Rings" wird ein Prequel zu "Ring" (2002), würde also die Vorgeschichte erzählen. Via Twitter stellte Regisseur F. Javier Gutierrez nun aber klar, dass "Rings" 13 Jahre nach dem ersten Teil spielt - und damit auch einen deutlichen Zeitabstand zu "Ring 2" hat, dessen Ereignisse sechs Monate nach dem Erstling stattfinden.
hinzugefügt am 25 Sep 2016 10:35:54 » mehr lesen / kommentieren
«1235...2627»»|

Bewertung Seite
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (104) Ø 9.15

Film Suche

» Erweiterte Suche

Blogs
» Film News Blog by Diana
» News Blog by Jens
· Shoutbox
Seite:

2018/02/23 07:12 - Hooligan
moin

2018/02/22 08:51 - Hooligan
moin

2018/02/21 07:37 - Hooligan
moin

2018/02/20 07:27 - Hooligan
moin

2018/02/19 09:19 - Hooligan
moin

2018/02/18 11:38 - Hooligan
moin

2018/02/16 14:15 - Hooligan
mahlzeit

2018/02/15 13:50 - Hooligan
mahlzeit

2018/02/14 13:46 - Hooligan
moin


heutige Geburtstage
» Geburtstagskalender
Emily Blunt (35) Emily Blunt Andrea Sawatzki (55) Andrea Sawatzki
Dylan Ryder (37) Dylan Ryder
· Umfrage

Was findet ihr besser?


Serien
(14) 51.9 %
Filme
(9) 33.3 %
egal
(3) 11.1 %
Dokumentationen
(1) 3.7 %
Animes
(0) 0 %
Konzerte
(0) 0 %
27 entsprechen 100%

Tipp

letzte Neuigkeiten
» Info zum Film "Man Down" aktualisiert

» Info zum Film "Chuck" aktualisiert

» Info zum Film "Relève - die Geschichte Einer Kreation" aktualisiert

» neues Bild zum Film "The Circle"

» neues Bild zum Film "On the Milky Road"

» neues Bild zum Film "Meine Cousine Rachel"

» neues Bild zum Film "Eine fantastische Frau - Una mujer fantástica"

» neues Bild zum Film "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs"

» neues Bild zum Film "Die Migrantigen"

» neues Bild zum Film "Das schaffen wir schon"

» neues Bild zum Film "Barry Seal - Only in America"

» neues Bild zum Film "Barfuss in Paris"

» neues Bild zum Film "Abluka - Jeder misstraut jedem"

» Info zum Film "Jumanji: Willkommen im Dschungel" aktualisiert

» Info zum Film "Pitch Perfect 3" aktualisiert

» Info zum Film "Pitch Perfect 3" aktualisiert

» neuen Trailer zum Film "Pitch Perfect 3" hinzugefügt

» neuen Trailer zum Film "Fack ju Göhte 3" hinzugefügt

» Info zum Film "Fack ju Göhte 3" aktualisiert

» neuen Trailer zum Film "It Stains The Sands Red" hinzugefügt


Statistiken
23.02.18 | 17:44:02
570 Member
2536 Schauspieler
37496 Filme
10505 Trailer
2444 Kommentare
2227 Beiträge / Board
4784 Bewertungen
586 Bedankungen

Bestenliste
1. Thadeus 1820

2. Kater-Karlo 1290

3. golfgti16v 940

4. achy 610

5. Hooligan 530

6. mwupp 450

7. Primus 440

8. vfrdriver 440

9. outlaw111272 440

10. Heidjer07 290


Sponsoring
» Amazon Fashion

» Haarcutter

» Kindle Oasis

» täglich neue Deals

» Kindle eBooks

» Elektrische Küchengeräte

» Bekleidung

» Computer


Blitzangebote
Kontakt |  Impressum |  AGB |  Datenschutz |  Partner nach oben
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!
Zustimmen Details ansehen